Einzelansicht
Fr 30. Sep | 10:00–17:00 Uhr
Bildung & Ausbildung Gesundheit, Ernährung & Sport Soziales Vor Ort
Björn Schulz Stiftung | Bundesverband Deutscher Stiftungen

Kulturelle Unterschiede erkennen und verstehen

Seminar/ Fortbildung

Workshop

In der Arbeit mit Menschen anderer kultureller Prägungen kommt es schnell zu Irritationen: ungewohnte Verhaltensweisen, unklare Erwartungshaltungen von beiden Seiten oder auch unterschiedliche Einstellungen können für Unstimmigkeiten, Unsicherheiten oder gar Konflikte sorgen. Dabei ist kulturell Erlerntes oft unbewusst und für das Gegenüber völlig unverständlich.

Diese Fortbildung will - regionsübergreifend - für einige wichtige kulturelle Unterschiede sensibilisieren, die im Arbeitsfeld der Kinderhospizarbeit und in der Begleitung von Familien eine Rolle spielen können. Damit wird es Fachkräften möglich, Ursachen für wechselseitige Irritationen zu vermeiden bzw. zu erkennen und kompetente Verhaltensstrategien zu entwickeln.

Schwerpunkte

-die Rolle von Angehörigen und verschiedene
Familienkonzepte aus interkultureller Perspektive -kulturrelevante Aspekte und Vorstellungen von Pflege
- Werteorientierungen im Pflegekontext
- Vorstellungen und Verständnis von Krankheit und Kranksein
- interkulturelle Aspekte im Zusammenhang mit Schmerzen:
Schmerzausdrucksformen, Schmerzlokalisierungen,
Schmerzbewältigungsstrategien, Organsprachen
- Kulturdimension Machtdistanz: Rollen und Hierarchien in
Familie und im außerfamiliären Kontext
- Interkulturelle Kommunikation: affektive und neutrale
Sprachstile, Unterschiede in der Körpersprache, direkte und - indirekte Kommunikationsstile, Umgang mit
unterschiedlichen Sprachkompetenzen

Dieses Angebot richtet sich an pflegende, pädagogische und medizinische Fach- und Führungskräfte
Bildungsurlaub auf Anfrage

Weitere Termine
Donnerstag, 29. September | 10:00 – 17:00 Uhr