Einzelansicht

Alexander und Renata Camaro Stiftung

Die Camaro Stiftung pflegt das Werk von Alexander und Renata Camaro und macht es der Öffentlichkeit zugänglich. Sie fördert Kunstvermittlung sowie eigene interdisziplinäre Projekte in Auseinandersetzung mit ausgewählten, zeitgenössischen künstlerischen Positionen in den Bereichen Malerei und Tanz, Literatur, Musik, Film und Zirkus. Die Camaro Stiftung vergibt zielgerichtete Stipendien zur Aufarbeitung des künstlerischen Gesamtwerks und vergibt mit ihren Kooperationspartnern Artist in Residence-Programme.

 

Mit seinem Standort an der lebhaften Potsdamer Straße im Bezirk Tiergarten ist das Camaro Haus an einer zentralen „Kulturmeile“ im Herzen Berlins gelegen – so ist das Kulturforum mit Philharmonie, Staatsbibliothek, Neuer Nationalgalerie sowie Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin in wenigen Gehminuten zu erreichen. Das historische Backsteingebäude im zweiten Hinterhof ist die erste deutsche Hochschule für Künstlerinnen, vom Verein der Berliner Künstlerinnen 1867 e.V. gegründet. Heute ist das Camaro Haus wieder ein Ort der Kunst und Begegnung.

 

Veranstaltungen
Donnerstag, 21. April 2022, 18:00 Uhr VERNISSAGE „Ein Verhältnis mit Kunst“ – Alexander und Renata Camaro
Mittwoch, 27. April 2022, 18:00 Uhr CAFÉ DANSANT mit Sumse Keil
Ausstellungen
Freitag, 22. April 2022 – Donnerstag, 15. September 2022 »Ein Verhältnis mit Kunst« – Alexander und Renata Camaro
Donnerstag, 28. April 2022 – Donnerstag, 26. Mai 2022 »Let’s have a ball!«